Ausgezeichnetes Schlafen

Der Branchentreff fand vom 10. bis 11. Juni auf der Leitmesse Schlafen (DLS) in der bahnhofsnahen Lokhalle in Göttingen statt. An zwei Tagen trafen sich dort Händler und Fachpublikum zum Austausch. Neben den Ausstellern gehörten Vorträge, Abendveranstaltung und eine Preisverleihung zum Rahmenprogramm.

von Elena Deeg

Es ist die besondere Atmosphäre der Lokhalle, die die Leitmesse Schlafen so einzigartig macht. Knapp hundert Aussteller präsentierten ihr Angebot einem Fachpublikum. Dabei fällt die hohe Qualität der Gespräche auf. Wer hier durch die Gänge geht, begegnet Experten und kann von Stand zu Stand offene Fragen zu Bettsystemen oder den Materialien klären. Auch zur Fertigungsweise der Produkte bekommt man gut und gerne eine Auskunft. Die Verweildauer an den einzelnen Nischen ist lang und so wird der Messebesuch zu einem kurzweiligen Unterfangen. Bei den Vorträgen stehen Themen wie „Digitale Sichtbarkeit“ oder „Profilierung in der Nische“ auf dem Programm. Wichtige Entwicklungen der Branche sowie Zukunftschancen werden aufgezeigt und diskutiert. Das entscheidende aber ist der Austauch mit anderen Händlern. Ob bei einer kurzen Kaffeepause oder der Abendveranstaltung, man kommt ins Gespräch mit Gleichgesinnten und so entstehen Kontakte, die zu langen Geschäftsbeziehungen führen können. Das bunte Messeprogramm trägt jedenfall dazu bei.

Die Gewinner des Betten Awards

Gleich drei Fachhändler erhielten am Messesonntag den „Betten-Award 2018“. Kategorie Service: McBett mit den beiden „Schlaferei“-Filialen in Hamburg und Köln für Leistungen wie Matratzen zuhause probeschlafen, kostenlose Entsorgung alter Schlafsysteme, Vor-Ort-Beratung sowie Termine außerhalb der üblichen Öffnungszeiten.

Kategorie Beratung: Bei der Holzwoi Schreinerei + Innenarchitektur werden das Fachwissen sowie unternehmerische Entscheidungen bereits in der nächsten Generation weitergeführt, der Sohn als Schreinermeister, die Tochter als Innenarchitektin.

Kategorie Natürlich schlafen: die Ausstellung des Bettzeit-Ateliers präsentiert ausgewählte, exklusive und metallfreie Massivholzmöbel. Alle Produkte stammen aus heimischen Rohstoffen und sind im Umkreis von 200 Kilometern gefertigt.