Home Trends 2020

Die Trends 2020 sind von kreativen Farb- und Stilkombinationen geprägt. Dabei stehen die Themen Natürlichkeit und Authentizität, eine sinnliche Atmosphäre mit bekannten Stilelementen aus Art Dèco und Jugendstil sowie ein neu interpretierter Kulturmix im Vordergrund. Der Mut zur Designvielfalt zeigt sich in Raumatmosphären, die unsere Identität unterstreichen. Globale, traditionelle und historische Einflüsse sind nun immer stärker im Wohnraum spürbar und mischen sich subtil mit innovativer Technologie. Das Thema Farbe zeigt sich dabei in jedem Stil individuell – von sanft über elegant bis hin zu expressiv.

von Livia Baum und Jutta Werner, zukunftStil


Yellow Repose – Frische Reduktion für eine offene Raumatmosphäre:

Die Balance zwischen dem Wunsch nach Entschleunigung und der digitalen Vernetzung stellt uns vor eine neue Herausforderung. Um diesen aktuellen Entwicklungen gerecht zu werden, verbinden sich im Design Klarheit und Natürlichkeit immer stärker. Die Natur wird zum gestalterischen Vorbild, wodurch die Grenzen von real und digital innovativ verschmelzen. Die Perfektion dieser digitalen Ästhetik zeigt sich in soften, extra-matten Oberflächen und klaren, beruhigenden Farben. Die Ruhe und Reinheit der Natur bildet dabei die Brücke in der Gestaltung. Organische Formen und nahbare Farben scheinen sich zu vermischen oder zu überlagern. Dabei wirkt der Raum sehr still und spirituell. Haptische, filigrane Details wie gefräste Strukturen werden ganz subtil wahrgenommen oder sind erst auf den zweiten Blick sichtbar. Sie lassen uns das Design auf sinnliche Weise neu entdecken. Die vergraute Farbpalette zeigt sich in einem dezenten, aber unkonventionellen Look. Der Mix aus unterschiedlichen Grau- und Blaunuancen in sanften Helligkeitsstufen bildet eine neutrale Leichtigkeit im Wohnraum. Gedämpfte helle Gelbtöne erden den Stil und machen ihn angenehm menschlich. Diese Blondtöne finden sich gern in Kombination mit Umbra oder Weißtönen wieder. Aktivierendes Blau akzentuiert den Raum und bildet in den Accessoires und Details einen frischen, fließenden Blickfang.

Home Trends 2020 zukunftStil

Collage: zukunftStil

Hersteller
[1] Weicher Sitzpouf „Tres Persian Pouf Vegetal“, Design Nani Marquina, Elisa Padrón und Marcos Catalán, www.nanimarquina.com
[2] Organisches Sofa „Apollo“, Antonio Citterio für B&B Italia, www.bebitalia.com
[3] Lampe „Dome Pendant 14“ Perforated von Alied Maker, www.goodcolony.com
[4] Offener Schrank „Bastone“, Antrei Hartikainen für Poiat Studio, www.products.poiat.com
[5] Lampe „Trypta“, Design Stephen Burks,Luceplan, www.luceplan.com
[6] „Floor Lamp“, www.kettal.com
[7] Vorhang aus der Serie „Nature & Poems“, www.creationbaumann.com 
[8] Sitzbank „Blockbank“, BauhausNowhaus edition/ Tecta Bruchhäuser & Drescher KG, www.vosding.de
[9] Weiße Outdoor-Stehleuchte „Half Dome“, Naoto Fukasawa, www.kettal.com
[10] Stuhl „Kobi soft / 03A“, Patrick Norguet,https://alias.design
[11] Teppich „Block Fabrics Rugs“ Design von Doshi Levien, www.kettal.com 
[12] Metallische Kristallvase „Soap Vase“, Design Ota Svoboda, www.bomma.cz
[13] Vasen „Non-existent Existence“, Design Jinya Zhao, www.jinyazhao.com
[14] Beistelltisch „Tripod“ von Neri&Hu, www.stellarworks.com

Material und Farbe

Das Design nimmt sich die Natur zum Vorbild und kreiert Oberflächen, die mit zufällig wirkenden Strukturen oder Unregelmäßigkeiten spielen. Damit werden die Materialien lebendiger und unterstützen die runde, organische Formensprache. Silber und transparentes Glas stehen für die Verbindung von Sanftheit und Sachlichkeit. Das Spiel mit Farbnuancen in vielfältigen Graustufen und leichten Tönen in Blond, Nude oder Rose machen den Stil nahbar.


Historical Style – Intensiver Mix von Barock bis Art Déco:

In einer gedämpften aber opulenten Umgebung entsteht ein Stil mit luxuriösem Ambiente und reduzierten Formen. Die Bereiche Kunst und Leben verschmelzen innovativ mit-einander. Schwere Materialien wie Marmor, Granit oder Samt kombinieren sich mit dunklen Hölzern zu einer nebulösen, mystisch angehauchten Vielfalt. Dunkle Farben gehen hierbei eine prachtvolle Verbindung mit eleganten Metallen ein und modellieren somit eine geheimnisvolle Stimmung. Wuchtige Wohnwände und kurvige, opulente Sitzmöbel wirken auf uns umhüllend und erzeugen eine beschützende, wohlige Wertigkeit. Eine mysteriöse aber gleichzeitig gemütliche Schwere durchdringt den Raum und lässt uns durch historisch angehauchtes Design in vergangenen Zeiten schwelgen. Der Charme der 20er-Jahre, des Jugendstils oder auch des Barocks und Art Déco mischen sich zu einer weichen, diffusen Behaglichkeit. Der Wohnraum wird damit persönlich und macht das eigene Zuhause zu einem Ort der Entspannung mit moderner, exzentrischer Romantik. Das Interesse an hochwertigen Produkten und ein neues Qualitätsbewusstsein zeigt sich in dem weichen und luxuriösen Interieur.

Historical_Style.jpg

Collage: zukunftStil

Hersteller
[1] Outdoorstuhl „Mona dining chair“,www.vincentsheppard.com 
[2] Stehlampe „Venus floor lamp “, Design Massimiliano Raggi, www.sicis.com 
[3] Sofa „Plumy“, Design von Annie Hiéronimus, www.ligne-roset.com
[4] Bücherregal „Everywhere“, Design von Christian Werner, www.ligne-roset.com
[5] Schale „Scentense“, Muro Scents Co., Zanat, frankly//Aakerlund, www.monicaforster.se
[6] Opulente Vasen „Egg Vessels“, Mari JJ Design, www.juchnowska.com
[7] Handgeblasene Lampe „pebbles“, Design von Boris Klimek, www.bomma.cz
[8] „Piega Mirror“ von Victoria Wilmotte,www.classicon.com
[9] Vase „Fusca“, Constance Guisset für Bosa, www.constanceguisset.com
[10] Schreibtisch „Jumbo“ von Paolo Cappello für Minifoms, www.paolocappello.com
[11] Teppich „Tumble“, Design Claire Vos,www.roderickvos.com
[12] Sessel „Puffer Chair“ von Moving Mountains, www.goodcolony.com
[13] Marmortisch „1968“, Design Studio G&R, www.gallottiradice.it
[14] Kerzenhalter“Kaari U“,www.himmee.com

Material und Farbe

Dunkle Blau- und Fliedertöne werden mit hellen Sandtönen in samtigen Textilien ergänzt. Edle Holzarten wie Eukalyptus und Walnuss sowie farbiger Marmor in Rot oder Opalgrün werden mit Stilelementen aus Messing, vergoldeten Metallen und farbigem Milchglas durchbrochen. Der optischen Schwere wird damit ein Hauch von eleganter Leichtigkeit verliehen.


Urban Ethnic – Ein multikultureller Ethno- und Epochenmix:

Kulturelle Elemente vermitteln einerseits Ruhe und Ausgeglichenheit, beleben uns aber gleichzeitig durch eine positive Ausstrahlung und den aktivierenden sowie fantasievollen Farbeinsatz. Wenn viele unterschiedliche Ethnologien aufeinandertreffen, entsteht ein unkonventioneller Look mit temperamentvollen Details. Dekorative Produkte und die kontrastreiche Raumatmosphäre erzählen uns Geschichten aus anderen Teilen der Welt. Traditionelle Überlieferungen gelangen immer mehr in unser Blickfeld und spiegeln das gestiegene Interesse an Themen wie Authentizität, Langlebigkeit und dem Megatrend Globalisierung wider. Handgemachte Unikate zeigen zudem den Wunsch nach Individualität und Hochwertigkeit. Sie erinnern uns an fast vergessene Rituale, an bewusste Regionalität und die eigene oder auch fremde Identität. Besonders das Design aus Japan mischt sich nun mit afrikanischen oder südamerikanischen Neuinterpretationen zu einem einladenden, innovativen Ethnolook. Bekannte folkloristische Elemente stehen im Vordergrund, werden jedoch auch gern geometrisch abstrahiert. Der asiatische Einfluss im Wohnraum bewirkt zudem eine meditative Raumatmosphäre mit leichtem Outdoor-Feeling.

Ausgebauter_Dachboden

Collage: zukunftStil

Hersteller
[1] Sitzpouf „Velden“, Liset van der Scheer, www.casalis.be
[2] Farbenfroher Teppich „Capas 3“ von Mathias Hahn, www.nanimarquina.com
[3] Modulares Sofa „Shiki“, Design von Damian Williamson, www.zanotta.it
[4] Lampe „Sachi Sacha wall lamp“,www.maisondada.com
[5] Lampe „Bonbon Shade“, Design Ana Kraš’, www.hay.com
[6] Eleganter Schrank „Tesaurus“, Antonio Citterio für B&B Italia, www.bebitalia.com
[7] Kissen „Abstract“, Claire Vos, www.pode.eu
[8] Vase „BROTE“, www.estudioclaro.com 
[9] Tisch und Vase zugleich, „Topped“ für Bolia International A/S, www.vosding.de
[10] Textil „Current“, Hiroko Takeda,www.goodcolony.com
[11] Sessel „Alton“, David Lopez Quincoces für Lema, www.lemamobili.com
[12] Kerze aus der Serie „Pillar Candle“, Design von Lex Pott, www.hay.com
[13] Beistelltisch, Kettal Studio, www.kettal.com
[14] Teppich „Feather“ aus der Kollektion „Soul of nature“, www.kasthall.com

Material und Farbe

Mutige Kombinationen in Farbe und Material öffnen den Raum und beleben den Geist. Leuchtende Akzente und das Spiel mit verschiedenen Holztönen oder Texturen brechen bekannte Sehgewohnheiten auf. So treffen Eiche und Nussbaum auf pures Rattan oder grobe und wollige Stoffe kombinieren sich mit feinem, karamellfarbigem Leder. Highlights aus mattem Ton oder roher Keramik geben dem Stil eine weiche Note. Warme Terra- und Brauntöne bilden eine erdige Basis und werden durch dunkle Blaunuancen betont, die in einem dynamischen Kontrast zu Rot, Rosa und Olive stehen.


Die Autoren

Die Farbdesignerinnen Livia Baum und Jutta Werner beschäftigen sich mit der Erstellung von Kollektionen sowie Farb- und Designkonzepten für Unternehmen aus den Bereichen Interieur, Produkt, Farbe, Material und Muster. Zudem erstellen Sie Trend- und Farbbücher und lehren an den Hochschulen HAWK Hildesheim und Hannover zu den Themen Farbe, Material und Stil.

www.zukunftstil.de


Zu den Home Trends 2019 u003Eu003E