71098_C.jpg

Möbelmarke der Moderne

Anhand der Persönlichkeiten Wilhelm, Hans und Walter Knoll sowie Markus Benz zeichnet das Buch „Walter Knoll –Möbelmarke der Moderne“ die Entwicklung des Unternehmens Walter Knoll als Firmenbiographie nach. Über anderthalb Jahrhunderte wird die Entstehung dieser Möbeldynastie geschildert und eine umfassende Designgeschichte der Marke in Beziehung zu wichtigen kulturhistorischen Entwicklungen dargestellt. Walter Knoll gelang Mitte der Zwanzigerjahre bei der Stuttgarter Weißenhofsiedlung, die 1927 unter der Leitung von Mies van der Rohe realisiert wurde, der Einstieg in die Avantgarde. Als jüngst das Thomas Mann-House in Los Angeles von der Bundesrepublik gekauft und zu einer transatlantischen Begegnungsstätte umgestaltet wurde, griff man bei der Einrichtung auf Polstermöbel der Marke Walter Knoll zurück, um deutsche Kreativität und wirtschaftskulturelle Leistungsfähigkeit zu illustrieren.

Bernd Polster: Walter Knoll – Möbelmarke der Moderne, teNeues, 2019, 50 Euro,
352 Seiten, Hardcover.
ISBN: 978-3-96171-098-0