Eurorettung
Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen ist im November 2018 gesunken.
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de
Statistik

Weniger Insolvenzen

Im November 2018 meldeten die deutschen Amtsgerichte 1528 Unternehmensinsolvenzen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren das 13,7 % weniger als im November 2017. Im Baugewerbe gab es im November 2018 mit 278 Fällen die meisten Unternehmensinsolvenzen. 239 Insolvenzanträge stellten Unternehmen im Handel. Im Gastgewerbe wurden 200 Insolvenzanträge gemeldet.

Die voraussichtlichen Forderungen der Gläubiger aus beantragten Unternehmensinsolvenzen bezifferten die Amtsgerichte für November 2018 auf knapp 1,1 Mrd. Euro. Im November 2017 hatten sie noch bei knapp 9,0 Mrd. Euro gelegen.

www.destatis.de