CABINET_F&B_De_Nimes_No.299_Elephants_Breath_No.229_3.jpg
Die Farbe „De Nimes“ macht sich auf der Wand genauso gut wie auf den „Pinato“-Schiebetüren.
Foto: Farrow & Ball/Cabinet
Farrow & Ball/Cabinet

Partnerschaft gestartet

Der englische Farbenhersteller Farrow & Ball und Cabinet, deutscher Hersteller von Schranksystemen, vereinen ihre Kompetenzen und starten eine besondere Partnerschaft: Ab sofort sind die Farben nicht nur auf Wänden, sondern auch auf den Schranktüren von Cabinet zu finden. Das Besondere daran: Der Farbton auf Wand und Schrank ist exakt gleich – so lassen sich ganz besondere, exklusive Einrichtungskonzepte mit bezaubernder Wirkung realisieren.

Alle Farbtöne sind in elf Ausführungen verfügbar – von tuchmatt bis Hochglanz-Lack. Auch die handgefertigten Tapeten lassen sich auf die Schranktüren aufbringen. Nicht zuletzt können die farbintensiven Türen auch mit anderen Oberflächen wie verschiedenen Echtholzdekoren oder geätzten Spiegeln kombinieren. So entstehen exklusive Schrankunikate, die besonderes Flair ausstrahlen.

www.cabinet.de

www.farrow-ball.com