Maennerkuechen.jpg
Foto: AMK
AMK

Mann am Herd

Wohnpsychologen können an der Kücheneinrichtung auch heute noch erkennen, ob sie ein Mann, eine Frau oder ein gemischtgeschlechtliches Paar bewohnt. Männer mögen‘s sachlich, während Frauen auf Gemütlichkeit setzen, so die Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche (AMK). Männerküchen wirken aufgeräumt, fast steril und reduziert auf einen rein funktionalen Zustand eingerichtet. Neue Technik spielt dabei eine sehr große Rolle. So wird man hier z. B. elektrische Küchengeräte für fast alle Fälle und wahrscheinlich auch schon Anwendungen für Smartphone Apps finden. Frauen empfinden eine solche Reduzierung oft als traurige Leere und halten sie für kühl und ungemütlich. Für sie gehören frische Kräuter und Farben genauso in die Küche wie atmosphärisches Licht und überhaupt Gegenstände und Utensilien, die die Gefühle ansprechen. Bei den Apps, etwa zum Starten einer Kaffeemaschine oder zur Kontrolle von Garvorgängen im Backofen, würden viele Frauen lächeln, während Männer entzückt auf ihre mobilen Geräte starren, so die AMK.

www.amk.de