Boulevard_Mitte
Erfolgreich und noch internationaler war das diesjährige Messeduo in Köln.
Foto: Koelnmesse
imm cologne/LivingKitchen

Internationaler

Rund 150 000 Besucher ließen sich von den Einrichtungs- und Küchenwelten des Messeduos inspirieren. Mit einem Anteil von 52 Prozent ausländischer Fachbesucher aus 145 Ländern war die Veranstaltung so global wie nie zuvor. Gut entwickelt haben sich vor allem die Besucherzahlen aus Übersee. Aber auch bei den Besuchern aus dem europäischen Ausland gab es ein Plus.

Axel Schramm, Präsident des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie und Vorsitzender des Fachbeirats der imm cologne, erklärte: „Die imm cologne war in einem schwierigen Marktumfeld eine herausragend gute und erfolgreiche Messe, mit der wir als Industrie hochzufrieden sind. Der Messestandort Köln ist seinem Ruf als internationale Businessplattform dabei noch einmal mehr als in den Vorjahren gerecht geworden. Alle Segmente der Branche haben in Köln ihre enorme Leistungsfähigkeit, ihre Innovationskraft und ihren hohen Designanspruch „Made in Germany“ erneut unter Beweis gestellt, so dass wir mit vollem Rückenwind und Optimismus in das gerade begonnene Möbeljahr 2019 starten. Köln war der ideale Startschuss dazu.“

www.moebelindustrie.de