_5.0.3
Ingo Maurer mit der geflügelten Glühbirne „Lucellino“ von 1992.
Foto: Ingo Maurer
Lichtkunst

Ingo Maurer verstorben

Im Alter von 87 Jahren ist der Lichtgestalter Ingo Maurer in München verstorben. Zu seinen bekanntesten Entwürfen gehören sein Erstlingswerk „Bulb“ (1966), das Niedervolt-Halogen-System „YaYaHo“ (1984, Ingo Maurer und Team), die geflügelte Glühbirne „Lucellino“ (1992), die Pendelleuchte „Zettel’z“ (1997), „One From The Heart“ (1989) und „Porca Miseria!“ (1994). Seine Entwürfe finden sich in den Sammlungen der wichtigsten Museen der Welt, darunter im Museum of Modern Art in New York.

Aktuell ist eine Ausstellung in der Pinakothek der Moderne in München in Vorbereitung, die ab November Einblicke in sein Werk vermittelt. Maurer hat zahlreiche renommierte Auszeichnungen erhalten, unter anderem den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland und den Compasso d‘Oro für sein Lebenswerk.

www.ingo-maurer.com