huelsta_TETRIM_Bad_187013f4.tif
Schlaue Möbelentwürfe mit eingebauten LED-Lichtern tragen zur Wohlfühloase Badezimmer bei.
Foto: VDM/hülsta
VDM

Bad wird Wohlfühloase

Mit einem verbesserte Design und technischen Komfort wird das Badezimmer immer schöner und exklusiver und entwickelt sich zur privaten Wohlfühloase, so der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM). Es hat heute bei der Planung und Finanzierung einen gleichberechtigten Stellenwert wie etwa Küche und Wohnzimmer.

Die bodengleichen Duschen mit barrierefreiem Zugang genießen Menschen aller Altersklassen. Auch rutschhemmende und trotzdem schicke Bodenbeläge sind im Angebot, die sicheren Halt für Nutzer jeden Alters bieten. Gesundheitsförderndes Wohlbehagen wird durch den jeweils passenden Wasserstrahl mit individualisierbarem Licht erzeugt: Am Morgen zur Aktivierung und am Abend zur Entspannung prasseln unterschiedlich starke Wasserfälle und entsprechende Lichtfarben beim Duschen auf den Nutzer.

Im Möbelbereich ist ganzheitliches Interior Design statt technisch wirkendem Produktdesign angesagt. Modulare Badmöbel, die individuell geplant werden, sind im Kommen. Das kann ein Solitär mit Waschtisch sein, ein Spiegelschrank mit eingebautem LED-Licht, ein Hochschrank mit Apothekerauszug ähnlich wie in der Küche. Eine Sitzgelegenheit, gerne auch eine Bank für zwei Personen, darf im modernen Bad nicht fehlen.

www.moebelindustrie.de