Am_Weltumwelttag_2019_fand_erstmalig_die_Konferenz_?Green_Cooperation_?_Gemeinsam_handeln_für_Umwelt_&_Klima?_und_die_Verleihung_des_Umweltmanagement-Preises_in_der_Orangerie_von_Schloss_Schönbrunn_statt.
Maria Patek und Patrick Assenbrunner bei der Preisverleihung.
Foto: Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus
Team 7

Ausgezeichnetes Umweltmanagement

Mit dem Umweltmanagement-Preis 2019 in der Kategorie „Beste Umwelterklärung“ wurde der österreichische Möbelhersteller Team 7 ausgezeichnet. Mit der Auswahl der Preisträger war eine aus Vertretern von Medien, Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung zusammengesetzt Fachjury betraut. Dieses Gremium konnte Team 7 mit seinem Credo, Möbel im Einklang mit Mensch und Natur zu fertigen, überzeugen.

Das Unternehmen verwendet europäische Laubholzarten aus nachhaltiger Forstwirtschaft, die ausschließlich mit Naturöl veredelt und standortnah verarbeitet werden. Eine ressourcenschonende Produktion und eine energieeffiziente Logistik gehören ebenso zu den Ansprüchen des Möbelherstellers. Gleichzeitig sollen die Möbel ein Statement gegen die Wegwerf-Gesellschaft, für Qualität, Langlebigkeit und Wertbeständigkeit setzen.

www.team7.at