Kücheninnovationen

Neues von der Living Kitchen 2019

Foto: Pronorm

Das Schöne auf Messen ist, dass man das Gezeigte mit allen Sinnen entdecken kann. So lassen sich Küchenoberflächen, Materialien oder eben auch kleinste Details erfassen und ausprobieren. Oft sind es ja genau die auf den ersten Blick unscheinbaren Funktionen, die den Küchenalltag erheblich erleichtern. Etwa eine gut sortierte Schublade, ein Auszug der sich zum Tablett umfunktionieren lässt oder Haken an der Wand für Kochuntensilien.


 

next125_NX960_04.jpg

Flexible Boxen aus Vlies und Holz

Das weiche Material dämpft die Geräusche von Besteck, Küchenwerkzeugen oder Porzellan. Insgesamt gibt es sieben Formvliesteile, die sich individuell zu einer Innenausstattung zusammenstellen lassen, wie etwa Besteckeinsatz, Kochutensilieneinsatz, Messerblockeinsatz oder Tellerhalter. Die Flex-Boxen aus Eiche können bestens mit den Flex-Boxen aus…
Naber_|_Living_Kitchen_2019_Cologne

Doppelt zieht besser

Wer sich für einen Downdraft- beziehungsweise Muldenlüfter in Verbindung mit einer Umluftlösung entscheidet, braucht die Gefahr von Feuchtigkeitsschäden im Möbelkorpus nicht mehr zu fürchten. Die „ComparGreenFlow“-Filterbox leitet den Dampf sicher aus dem Schrank heraus. Sie lässt sich in der gewünschten Anzahl im Sockelbereich aller gängigen Korpen…
Lundhs-Blue-polished.jpg

Naturstein aus Norwegen

Die Grau- und dunklen Blautöne von „Lundhs Blue“ harmonieren mit verschiedenen Einrichtungsstilen, Farbkonzepten und nahezu allen Materialien. Besonders im Tageslicht kommt sein zeitloses Design funkelnd zur Geltung. Der Stein hat eine hohe Dichte und ist, anders als etwa Granit, nicht porös. Zudem ist er kratzfest, UV- und hitzebeständig bis 300…