Schlafen & Bad (118 Artikel)

10568_mueller_boq_04.jpg

Minimalismus zum Träumen

Bei Bett „BOQ“ sind Rahmen und Kopfteil in Form von Handwerksböcken gefertigt. Der gelernte Tischler und Designer Michael Hilgers kreiert mit diesem Entwurf sein erstes Bett, das sich besonders durch hohe Funktionalität auszeichnet. Optional mit rundem Beistelltisch erhältlich, ebenfalls aus massivem Eichenholz. www.muellermoebel.de
BH_Chalk_Mint_Green_Online.jpg

Skandinavische Note

Bettbezug „Chalk“ wird durch eine strukturierte Oberfläche aus Streifen geprägt. Sanfte Töne wie Mintgrün, Pink, Grün und Hellgrau verleihen der Wäsche einen ganz frischen Look. Eine spezielle Drucktechnik sorgt dafür, dass sich die Baumwolle besonders weich anfühlt. www.beddinghouse.de
©_JOKA-WERKE

Natürliche Schlafsysteme

Der Systemaufbau ist in vier Zonen unterteilt: Basis, Ergonomie, Komfort und Klima. Zum bestehenden Ultraflex System mit 7+5cm Systemhöhe, wurde es nun um die Ultra-XL Variante erweitert. Besonders geeignet für ausgeprägte Körperkonturen und Personen die etwas schwerer und größer sind. Hinzu kam auch der 4-motorige Motorrahmen für unabhängige Kopf-…
1801_100_YB.jpg

Von der Suche nach idealer Eleganz

Matt lackiertes Aluminium in den Farben Weiß, Grau und Anthrazit bildet den Rahmen von „Yale“. Weichheit, Ästhetik und Komfort werden dabei schlau miteinander kombiniert. Entworfen vom Franzosen Jean Marie Massaud. Das Bettkonzept beschreibt er als einladendes Kopfteil, das den besten Komfort zum Entspannen, Lesen oder Fernsehen bietet. Dabei liegt…
SpringtoLifePetit_StarWhite_Sfeer_02.jpg

Wendemanöver

Bettwäsche „Spring to Life Petit Star White“ hat zwei Seiten, eine florale auf der einen, auf der anderen ein Ornamentprint. So lässt sich täglich neu entscheiden, ob man lieber romantisches Flair oder mehr Sachlichkeit im Schlafzimmer möchte. Anders gesagt: entweder ein Meer an stilisierten Blüten, die uns in das Reich der Träume entführen oder…
BET_L04_IZZ_d_136.jpg

Unsichtbare Features

Das innovative Systembett „Izzy“ lässt sich baukastengleich in zeitlosem Design, Geschmack und Komfort planen. Ein selbsttragendes Gestell trägt dabei das Liegesystem. Hinter den Kopfteilen befindet sich eine Box in Bettbreite, die das gesamte Kabelmanagement, wie für Unterhaltungselektronik, verdeckt. Auch eine atmosphärische LED-Beleuchtung ist…
Tempur_Relax_Bett_Motiv_4.jpg

Baukastensystem

Um sein Lieblingsbett zu konfigurieren wählt man zuerst das Bettsystem. Davon abhängig ist der Systemrahmen, beim „Relax“-Bett also starr, aufklappbar oder motorisch verstellbar. Es folgen Farbe und Füße. Beim Kopfteil hat man die Wahl zwischen vier verschiedenen Modellen in unterschiedlichen Höhen, aus Stoff oder Leder. www.tempur.com
Somnox_Freisteller.jpg

Mehr als ein Kuscheltier

„Somox“ wurde am Robotica Institut der TU Delft entwickelt. Der Schlafroboter verfügt über schlaffördernde Funktionen und simuliert die menschliche Atmung. Außerdem registriert er die Schlafphasen und passt seinen Rhythmus an. Auch beruhigende Geräusche wie Musik, Meditation oder Herzschlag können erzeugt werden. www.auping.com
1_Schlaraffia_Boxspring_Silence.jpg

Schallschutzdämpfer

Die Neuentwicklung für erholsamen Schlaf: Kopfteil „Silence“. Speziell entwickelte Paneele können bei Bedarf aufgeklappt werden um Lärm oder gar Schnarchen auszublenden. Diese sind mit Akustikschaum ausgestattet und reduzieren so lästige Nebengeräusche um bis zu 25 Prozent. www.schlaraffia.de
2017_Ono_Ellla_Bordeaux.jpg

Pure Verführung

„Origins Complete Ono“ lädt vor allem durch die beiden gepolsterten Kissen am Kopfende zum Ausspannen ein. Das Bettsystem selbst besteht aus einem Zwei-Matratzen-Prinzip und steht auf vier schlanken Füßen aus Edelstahl. Der samtrote Bezug ist abziehbar und wirkt behaglich und sinnlich zugleich. Ob Lesen, Arbeiten oder Frühstück im Bett, für all…